├ťbergangsgeld in der Unfallversicherung 2020

Wof├╝r ist das sog. ├ťbergangsgeld in der Unfallversicherung? Nach einem Unfall ist es h├Ąufig unm├Âglich, den Invalidit├Ątsgrad des Versicherten unmittelbar zu diagnostizieren. Meist erfolgt die Festsetzung dieses Grades erst, wenn die Ergebnisse der abschlie├čenden Untersuchungen vorliegen.

F├╝r den Versicherungsnehmer stellt sich dieses Datum als ├╝beraus wichtig dar, denn die private Unfallversicherung wird erst nach Vorlage der Ergebnisse zahlen. Um in diesem Zeitraum nicht ohne finanzielle Mittel dazustehen, kann die Option eines ├ťbergangsgeldes bzw. ├ťberbr├╝ckungsgeldes in den Versicherungsvertrag aufgenommen werden.

Das ├ťberbr├╝ckungsgeld wird ausgesch├╝ttet, sobald der Versicherte aufgrund eines Unfalls k├Ârperlich oder geistig um mehr als 50 % dauerhaft eingeschr├Ąnkt ist. Bis der Invalidit├Ątsgrad anhand der Gliedertaxe ermittelt werden kann und die vollen Leistungen gezahlt werden, dient das ├ťberbr├╝ckungsgeld also der finanziellen Absicherung.

Wie hoch das tats├Ąchliche ├ťberbr├╝ckungsgeld ausfallen wird, h├Ąngt ab vom Familienstand und dem Einkommen des Versicherten bis zum Unfallzeitpunkt.

├ťbergangsgeld bis zur Feststellung des Invalidit├Ątsgrades

Unfallversicherung ├ťbergangsgeld
├ťbergangsgeld in der Unfallversicherung

Die Leistung aus der privaten Unfallversicherung unterscheidet sich vom ├ťbergangsgeld aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Der Versicherungsnehmer erh├Ąlt es immer dann, wenn er an sogenannten berufsf├Ârdernden Ma├čnahmen teilnimmt.

Diese sollen gew├Ąhrleisten, dass er am Arbeitsleben teilnehmen kann. Geld aus der gesetzlichen Unfallversicherung erh├Ąlt der Versicherte dann f├╝r die Dauer der Ma├čnahme und bis zu drei Monate dar├╝ber hinaus. Die besuchten Ma├čnahmen sind der Versicherung durch eine Teilnahmebescheinigung nachzuweisen.

Ein sehr wichtiger Aspekt ist jedoch zu beachten: Das ├ťbergangsgeld in der gesetzlichen Unfallversicherung wird in der Regel ebenfalls erst nach Ablauf von sechs Monaten nach einem Unfall gezahlt. Weitere vertragliche Erg├Ąnzungen f├╝r einen umfassenden Invalidit├Ątsschutz sind meist anzuraten. Infrage kommen hier das Krankenhaustagegeld oder zus├Ątzlich das Genesungsgeld.

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 87

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.