Kosmetische Operationen in der Unfallversicherung 2020

Die private Unfallversicherung beinhaltet neben der Leistung im Invalidit├Ątsfall weitere Zusatzleistungen und kann um wiederum andere gesondert erweitert werden. Hierunter fallen nicht nur Krankenhaustagegeld und Kurkostenbeihilfe, sondern auch Zusatzleistungen f├╝r kosmetische Operationen, die nach einem Unfall m├Âglicherweise durchgef├╝hrt werden m├╝ssen.

Manche Versicherer schlie├čen in diese optionale Leistung auch Zahnersatz ein. Im Rahmen der Option ├╝bernimmt die Versicherung die Kosten f├╝r solche kosmetischen Eingriffe, die aufgrund eines Unfalls notwendig werden.

Kosmetische Operationen in der Unfallversicherung
Kosmetische Operationen als Zusatzleistung in der Unfallversicherung

Beispielsweise kann mit Hilfe der privaten Unfallversicherung und der Zusatzleistung “kosmetische Operationen” ein bei einem Unfall herausgeschlagener Frontzahn wieder ersetzt oder eine Narbe gemindert werden.

Generell ist nicht davon auszugehen, dass sich die Leistungsbereiche der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung im Falle von kosmetischen Operationen nach einem Unfall mit dem der privaten Unfallversicherung ├╝berschneiden.

Kosten├╝bernahme f├╝r kosmetische Operationen in der Unfallversicherung

Dies bedeutet, dass die private Unfallversicherung mit der Erweiterung um die Kosten├╝bernahme kosmetischer Korrekturen vielmehr auf die Wiederherstellung des Aussehens vor dem Unfall abzielt. Es werden also ÔÇ×Sch├ÂnheitsoperationenÔÇť angeboten, die nicht Teil des Leistungskataloges der Krankenversicherungen sind und auch nicht ├╝ber andere Versicherungsbereiche finanziell abgesichert sind.

Die Kosten f├╝r Zahnersatz sollten in jedem Fall in die private Unfallversicherung und damit in den Bereich der kosmetischen Operationen eingeschlossen werden. Denn zahlreiche Aktivit├Ąten in der Freizeit oder beim Sport k├Ânnen schnell zu Besch├Ądigungen des Gebisses f├╝hren, besonders im Bereich der Vorderz├Ąhne.

W├Ąhrend die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten f├╝r medizinisch notwendige Eingriffe tragen und f├╝r hochwertigere Kronen oder Implantate Zuzahlungen erfolgen m├╝ssen, kann die private Unfallversicherung dieses Defizit mithilfe der Zusatzoption f├╝r kosmetische Operationen abdecken.

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 163

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.